Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir sind Frauen unterschiedlichen Alters, allein lebende Frauen, mit und ohne Kinder, ledige und verwitwete Frauen. Einige sind berufstätig, andere auf der Suche nach einem Job oder sie sind schon im Ruhestand. Die meisten von uns wohnen in Meschede. Wir haben unterschiedliche religiöse, kulturelle und soziale Hintergründe.

Drei von uns waren 2011 im Rahmen der Frauengeschichtswerkstatt Sauerland unterwegs und besuchten in der näheren Umgebung verschiedene Wohnprojekte, in denen Menschen zusammen leben und ihre gemeinsamen Angelegenheiten demokratisch entscheiden. Bei dieser Tour lernten wir verschiedene Beginenhöfe kennen und hatten Gespräche mit Bewohnerinnen.

Diese Erfahrungen führten uns zu der Entscheidung, in Meschede einen Beginenhof zu planen. Im Oktober 2011 gründeten wir den Beginen Meschede e.V. Jede Frau kann bei uns Mitglied werden. Der Jahresbeitrag beträgt 12 Euro.

Wir sind Mitglied im Dachverband der Beginen (www.dachverband-der-beginen.de).

Als Beginen Sauerland e.V. befinden wir uns, anders als viele andere Beginenprojekte, in einer ländlichen Region. Analog zur sauerländischen Bodenständigkeit ist unsere Orientierung vor allem eine lebenspraktische, in der sich unterschiedliche Charaktere ergänzen und mit ihren individuellen Stärken das gemeinsame Leben bereichern und erleichtern.

Der Treffpunkt zum unverbindlichen Kennenlernen und zum Austausch von Neuigkeiten ist der "Beginenklön" an jedem 1. Samstag im Monat um 10:00 Uhr, z.Zt. im Café Schröjahr am Rathaus Meschede.

Wir freuen uns jederzeit über interessierte Fragen und laden herzlich ein!